Landing Page Wildschweinborstenbürste

Babette it´s me / Landing Page Wildschweinborstenbürste
Die große Rundbürste mit Wildschweinborsten von Babette it’s me (XXL-Bürste)

Rundbürste mit Wildschweinborsten vom Profi für eine schöne Föhnfrisur

Die “Babette it‘s me Bürste” ist eine Haarbürste mit Wildschweinborsten, die von der Top- Stylistin Babette und ihrem Stylisten-Team entwickelt wurde. Die Haarbürste mit Naturborsten gibt es in den unterschiedlichen Größen und Varianten groß, klein und mittel. Die Wildschweinborstenbürste ist sowohl für Profis als auch für Frauen geeignet, die sich einfach selbst gerne die Haare stylen.
Wegen ihrer ausgezeichneten Eigenschaften zum Föhnen ist die Wildschweinborstenbürste so beliebt. Sie wurde auf Basis jahrelanger Erfahrungen mit verschiedensten Wildschweinborstenbürsten bei der Kreation von Föhnfrisuren entworfen.

Die Haarbürste mit Naturborsten gibt es in groß, klein und mittel. Die Wildschweinborstenbürste ist sowohl für Profis als auch für Frauen geeignet, die sich selbst die Haare stylen.

Es ist die beste Rundbürste zum Föhnen, die auf vielen Erfahrungen mit verschiedensten Wildschweinborstenbürsten bei der Kreation von Föhnfrisuren beruht.

Übersicht

  • Wozu eine Rundbürste mit Wildschweinborsten?
  • Haare föhnen mit Rundbürste
  • Rundbürste bei Lufttrocknung
  • Rundbürsten-Größen
  • Materialien der Rundbürste
  • Vorteile der Wildschweinborstenbürste
  • Babette it‘s me in den Medien
  • Erfahrungen von Experten

Wozu brauche ich eine Rundbürste mit Wildschweinborsten?

Zum einen ist eine Rundbürste mit Wildschweinborsten eines der wichtigsten Werkzeuge, damit eine glänzende und volumige Föhnfrisur gelingt.

Eine Rundbürste mit Wildschweinborsten ist eines der wichtigsten Werkzeuge, damit eine glänzende und voluminöse Föhnfrisur gelingt. Dabei gilt: Je langer die Wildschweinborsten, desto mehr Haare können mit der Rundbürste aufgenommen werden. Für alle mit langen Haaren unter euch, ist deshalb die Rundbürste XXL von Babette it‘s me die beste Wahl.
Ihre höhere Aufnahme Kapazität von Haaren verkürzt die Dauer für das Föhnen.

Du kannst deine Haare auch mit der Wildschweinborstenbürste pflegen, wenn du deine Haare lieber an der Luft trocknen lassen willst.
Dafür setzt du die Wildschweinborstenbürste unter anderem vor dem Waschen der Haare ein. Während ein herkömmlicher Kamm oder eine Plastikbürste die trockenen Haare abbrechen können, geben die Naturborsten vom Wildschwein nach und das Ergebnis ist nicht vergleichbar. Deshalb raten wir dir dazu, zum Kämmen vor dem Haarewaschen die große Rundbürste von Babette it‘s me zu verwenden.

Wie föhne ich die Haare mit der Rundbürste?

Die Rundbürste mit Wildschweinborsten von Babette it‘s me wurde nicht nur für Profis entwickelt, sondern auch für das Styling daheim. Aber wie föhne ich meine Haare mit einer Rundbürste, fragen sich sicher viele von euch Style-Begeisterten.

Die Vorbereitung für das Föhnen mit der Rundbürste

Zunächst einmal heißt es, sich die Haare zu waschen. Vor dem Haare föhnen solltest du noch ein Haarpflegemittel verwenden. Behandle deine Haare gleichmäßig mit einem sogenannten Leave-in-Produkt, das die Haare vor der Hitze des Föhns schützt. Dadurch erhält das Haar außerdem zusätzliche Feuchtigkeit und eine bessere Kämmbarkeit. Bei langen Haaren solltest du ein Leave-in-Produkt verwenden, das du in Sprühform auf das Haar auftragen kannst; so lässt es sich besser verteilen.

Nun kommt zum ersten Mal der Föhn zum Einsatz. Versuche die Haare durch das Föhnen zu etwa 75 Prozent anzutrocknen, um beim Frisieren mit der Wildschweinborstenbürste nicht zu viel Zeit aufwenden zu müssen. Die Haare sollen also nicht komplett trockengeföhnt werden, sondern noch leicht feucht bleiben.

Das Föhnen mit der Haarbürste aus Wildschweinborsten

Nach diesen Vorbereitungsschritten beginnt nun die Arbeit mit der Rundbürste. Da der Pony am schnellsten trocknet, solltest du dort mit dem Frisieren beginnen, und zwar in zwei Schritten. Fängt man hinten an und bearbeitet den Pony erst am Ende, ist dieser zu trocken und kann nicht mehr so gut in Form gebracht werden. Bei Ponys ohne Scheitel setzt man die Rundbürste mit Wildschweinborsten so an, dass man den Pony nach vorne föhnen kann. Will man einen Pony mit Scheitel stylen, setzt man die Wildschweinborstenbürste diagonal an, um den Pony nach hinten oder nach außen zu föhnen.

Nach dem Föhnen des Ponys nimmt man die Haare im Seitenbereich und föhnt diese mit der Bürste nach hinten. Um die Rundbürste richtig zu benutzen, muss man zunächst darauf achten, nicht zu viele Haare auf einmal aufzunehmen, da anderenfalls keine Sprungkraft am Ansatz entstehen kann. Man sollte gerade so viel Haar mit der Wildschweinborsten-Rundbürste fassen, wie die Bürste breit ist. Je nach Haarlänge nimmt man eine kleine Rundbürste für kurze Haare, eine mittelgroße für schulterlanges Haar und eine große Wildschweinborstenbürste für lange Haare.

Für bestimmte Styles muss man die Rundbürste wie einen Lockenwickler bis zum Haaransatz drehen und föhnt das Ganze dann. Für die maximale Wirkung sollte man die eingedrehten Haare so lange föhnen, bis auch die Haarspitzen, die sich eingedreht ganz unten befinden, erwärmt sind. Dabei solltest du den Föhn nie direkt an die Bürste halten, sondern immer einen Abstand von mindestens 5 cm lassen. Nur so kannst du deine Haare vor zu starker Hitze des Föhns schützen.

Im nächsten Schritt lässt du die Haare abkühlen. Um das Abkühlen der aufgeheizten Haare zu beschleunigen, kannst du auch die Kaltstufe am Föhn verwenden, dafür empfehlen wir 30 Sekunden.

Am Ende der Kühlungsphase drehst du die Bürste wieder aus dem Haar heraus. Im Anschluss kannst du dich der nächsten Strähne widmen, indem du den Prozess von vorne beginnst.

Die kleine Rundbürste ist ideal für kurzes Haar

Nach dem Föhnen mit der Wildschweinborstenbürste: Beruhigung der Haarstruktur

Ist man mit dem Föhnen fertig, sollte man mit den Händen mehrmals durch die Haare gehen und die Haare streicheln, damit sich die Haarstruktur beruhigt. Auf keinen Fall solltest du die Haare plüschig lassen, da dies die Haare porös und spröde aussehen lässt. Um den Plüsch-Effekt zu verhindern beziehungsweise zu beseitigen, reibst du dir die Hände vor dem Anfassen und Streicheln der Haare mit einem, zu deiner Haarstruktur passenden Pflege Öl ein. Das Ziel ist, dass die Haarspitzen zusammenlaufen und die Haare strähnig fallen. So kommt nicht nur die Haarfarbe besser zur Geltung, sondern die Haare sehen auf diese Weise auch gesünder aus.

Noch besser wäre es, die Föhnfrisur am Vortag zu machen. Denn über Nacht beruhigt sich die Struktur der Haare von allein, was für den perfekten Look am Folgetag sorgt. Den Pony sollte man mit den Fingern noch etwas nachformen, indem man ihn leicht nach außen zwirbelt. Die eigene Körperwärme an den Händen hilft dir dabei.

Bist du mit dem Ergebnis des Rundbürsten-Stylings zufrieden, kannst du die ganze Frisur nun mit etwas Haarspray fixieren.

Zusammenfassende Anleitung, wie du die Haare mit der Wildschweinborstenbürste richtig föhnst:

  1.  Haare waschen
  2.  Haarpflegemittel (Leave-in-Produkt) einarbeiten
  3. Haare durch Föhnen antrocknen
  4. Pony mit Rundbürste nach vorne oder bei Scheitel nach außen föhnen
  5. Haare im Seitenbereich nach hinten föhnen
  6.  Haare abkühlen (lassen)
  7. Haare durch Anfassen und Streicheln beruhigen
  8. Pony mit Fingern nach außen zwirbeln
  9.  Föhnfrisur mit Haarspray fixieren

 

 

Die mittelgroße Rundbürste ist optimal für schulterlanges Haar

Kämmen mit Rundbürste bei Lufttrocknung

Auch ohne Föhn kann dir die Rundbürste beim Frisieren hervorragende Dienste leisten, insbesondere wenn du die Haare an der Luft trocknen willst. Dafür kämmst du zunächst die Haare mit der großen Wildschweinborsten-Rundbürste vor dem Haarewaschen. Dank der Elastizität der Naturborsten vom Wildschwein werden deine trockenen Haare dabei bestmöglich geschont.

Nach dem Haarewaschen mit einem Shampoo solltest du für die zu stylenden Haare noch einen Conditioner verwenden, um die Haare zu schützen. Denn diese sogenannte Haarspülung sorgt unter anderem dafür, dass die Haare kämmbar werden, glänzen und sich die Schuppenschicht schließt. Nachdem man den Conditioner mit kühlem Wasser ausgespult hat, drückt man die Haare mit Hilfe eines Handtuches vorsichtig trocken. Im Anschluss solltest du unbedingt noch ein Leave-in-Produkt in die Haare geben.

Bei langen Haaren raten wir dazu, es aufzusprühen, um für eine gleichmäßige Verteilung zu sorgen. Bei kurzem Haar kann man auch ein cremeartiges Produkt verwenden. Das Leave-in-Produkt macht die Haare nicht nur kämmbarer, sondern sorgt auch für eine Bündelung der Haare und für eine Versiegelung der Spitzen.

Abschließend kommt erneut die Bürste mit Wildschweinborsten zum Einsatz, indem man die Haare vorsichtig kämmt.

Ablauf der Lufttrocknung von Haaren und Einsatz der Rundbürste im Überblick:

  1. trockene Haare vorsichtig mit der Rundbürste kämmen
  2. Haarewaschen mit Shampoo
  3. Haare pflegen mit Conditioner
  4. Haare vorsichtig trocken drücken
  5. Leave-in-Produkt verwenden
  6. Haare vorsichtig mit der Rundbürste kämmen

Welche Rundbürsten-Größe wählen?

Die Rundbürste von Babette it’s me gibt es in groß, klein und mittel. Welcher Durchmesser der Rundbürste und welche Borstenlänge für deine Haare am besten ist, hängt von der Länge deiner Haare ab.

Die große, mittelgroße und kleine Rundbürste mit Wildschweinborsten mit Korkgriff

Die große, mittelgroße und kleine Rundbürste aus Wildschweinborsten mit Korkgriff

Rundbürste groß: Babette it’s me Bürste XXL

Unsere große Rundbürste mit Wildschweinborsten ist besonders gut für kräftiges langes Haar geeignet. Mit dieser großen Haarbürste aus Naturborsten lassen sich auch dicke Haare bändigen und glätten. Außerdem sorgen die Naturborsten vom Wildschwein für einen fantastischen Glanz auf den Haaren.

Die XXL-Rundbürste hat einen Durchmesser von 8 cm und eine Borstenlänge von 2,8 cm. Wegen der langen Wildschweinborsten können mit dieser Bürste mehr Haare aufgenommen werden als bei einer kürzeren Wildschweinborstenbürste.

Gerade bei langen Haaren bedeutet die große Bürste daher eine immense Zeitersparnis beim Föhnen.

Rundbürste mittel: Babette it’s me Bürste medium

Die mittelgroße Wildschweinborsten-Rundbürste, die Babette it‘s me Bürste medium, eignet sich insbesondere für schulterlanges, kurzes und feines Haar. Auch die Medium ist eine Rundbürste für Ponystylings und voluminöse Föhnfrisuren. Sie eignet sich aber auch für das Frisieren von Locken.

Die M-Rundbürste hat einen Durchmesser von 6 cm und eine Borstenlänge von 1,7 cm.

Rundbürste klein: Babette it’s me Bürste Small

Die kleine Rundbürste von Babette it‘s me empfiehlt sich ebenfalls als Haarbürste für feines Haar, aber auch für Ponystylings und Kurzhaarfrisuren. Die Wildschweinborstenbürste in der Größe S ist die optimale Bürste für kurze Haare.

Die kleine Rundbürste von Babette it‘s me hat einen Durchmesser von 5 cm und eine Borstenlänge von 1,7 cm.

Materialien der Rundbürste

Die Wildschweinborsten-Haarbürste von Babette it‘s me besteht, wie der Name schon sagt, aus zu einem großen Teil Wildschweinborsten, aber nicht nur, denn auch hier gilt die Mischung macht‘s. Ein Teil der Borsten besteht auch aus Kunststoff, und zwar aus Nylon. Die Mischung aus Kunststoffborsten und Wildschweinborsten sorgt dafür, dass die Rundbürste optimal im Haar greift – und das bei allen Haartypen.

Der Bürstenkopf der Rundbürste ist aus Kirschholz gefertigt. Dieses Holz ist besonders strapazierfähig.

Der Griff der Wildschweinborstenbürste ist aus Kork gemacht und hat eine ergonomische geriffelte Form, wodurch die Haarbürste perfekt in der Hand liegt. Selbst die XXL-Bürste ist mit ihren 121 Gramm noch federleicht, wodurch das Handling der Bürste beim Stylen der Haare besonders einfach ist.

Produktinformationen im Überblick:

  • Borsten: 70 % Kunststoff (Nylon), 30 % aus Wildschwein
  • Stiel: Kirschholz
  • Griff: Kork
  • Gewicht: 121 g (XXL-Bürste), 104 g (M-Bürste), 70 g (S-Bürste)
Materialien der Babette it’s me-Haarbürste mit Naturborsten

Vorteile der Wildschweinborstenbürste

Der Grund, dass die Babette it‘s me-Haarbürste rund ist, liegt darin, dass sie speziell für Föhnfrisuren entwickelt wurde. Um die Vorteile von Babettes Rundbürste mit Wildschweinborsten zu verstehen, sollte man die Geschichte ihrer Entwicklung kennen: Die Top-Stylistin Babette Ortmann war mit den von ihr genutzten Rundbürsten häufig unzufrieden. Sie waren oft schwer, unhandlich und der Bürstenkopf war zu schmal für ein effektives Arbeiten.

Die Babette it‘s me-Rundbürste hingegen ist federleicht. Dazu ist sie handlich und hat einen besonders langen Bürstenkopf. Die Wildschweinborsten sind optimal für die Haarpflege geeignet, da sie für einen natürlichen Glanz sorgen und die Haare geschmeidig machen. Außerdem sorgt die Rundbürste für ein maximales Volumen der Frisur.

Vorteile der Babette it’s me-Rundbürste mit Wildschweinborsten im Überblick:

  • handliche Form
  • geringes Gewicht
  • langer Bürstenkopf
  • großer Volumen-Effekt
  • Anti-Frizz-Wirkung
  • bessere Haarglättung
  • mehr Glanz im Haar
  • seidiges Finish
  • Sofort-Effekt

Dank der Rundbürste mit Wildschweinborsten kannst Volumen in dein Haar bringen, ohne krauses Haar zu fürchten, oder wie die InStyle schreibt: “Big Hair ohne Frizz”. Denn die Anti-Frizz-Wirkung der Haarbürste mit Wildschweinborsten beruhigt das Haar.

Wer die Rundbürste reinigen möchte, sollte zum Saubermachen am besten zwei Wildschweinborstenbürsten aneinander reiben.

Eigenschaften der Babette it’s me-Bürste mit Borsten vom Wildschwein

Babette it’s me in den Medien

Die Frauenzeitschrift InStyle hat schon mehrfach über die Top-Stylistin Babette berichtet. Auch von der Babette it’s me-Rundbürste aus Wildschweinborsten ist man bei InStyle begeistert und titelt: “Eine neue Wunder-Bürste sorgt für Mega-Volumen”.

Weiter heißt es in dem InStyle-Artikel:

“Big Hair ohne Frizz, dafür mit jeder Menge Glanz – das ist dein Traum? Dann ist die XL- Rundbürste von Babette it’s me perfekt für dich. Entwickelt wurde die Wunderbürste von der Münchner Top-Stylistin Babette, die täglich viele Frauen mit ihrer Friseurkunst in ihrem eigenen Friseur-Studio begeistert.”

Erfahrungen von Experten

Mit der Wildschweinborsten-Bürste gibt es bereits einige Erfahrungen unter Experten im Friseur-Handwerk und im Handel. So wird die Rundbürste mit Wildschweinborsten von Babette it‘s me unter anderem von Star-Coiffeur David Mallett genutzt, der in Paris und New York wirkt.

Über Babettes Wildschweinborstenrundbürste sagt er: “Ich liebe die Bürsten, sie sind großartig!”

David Mallett
Star-Coiffeur, Paris/ New York

“I love the brushes, they are great!”

The traditional Munich department store Ludwig Beck is also enthusiastic about the round brush with natural bristles: “We have been partners of Babette it’s me since the very beginning and our customers love the Babette it’s me Brushes.”

 

 

The Babette it’s me round brush is used by both top hairdressers and private individuals. Used as a round hairdresser brush, customers are often so enthusiastic about the “miracle brush” that customers want the round hairbrush for themselves.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen